Berufliches:


utest2a

Nach meinem Abitur 1983 studierte ich in Erlangen Psychologie und schloss 1990 mit dem Diplom ab.

In vielen unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern (Heil-pädagogische Tagesstätte, Klinik, Seminarleitung usw.) sammelte ich praktische Erfahrungen. Von 1993 bis 1998 arbeitete ich zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin und später als Assistentin am Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie der Universität Erlangen-Nürnberg und promovierte zum “Dr. phil.”.

In diesem Zeitraum absolvierte ich auch eine Weiter-bildung in körperorientierter Psychotherapie (HAKOMI).

Nach einer Familienphase und gutachterlicher sowie therapeutischer Tätigkeit im Jugendhilfezentrum Schnaittach begann ich 2005 die Vollzeit-Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie und schloss sie 2009 mit der Approbation ab. (Diese Ausbildung ist Voraussetzung für die selbstständige Tätigkeit als Psychologische Psychotherapeutin und damit auch für die Kassenzulassung.) Danach war ich ein Jahr lang Grup-pentherapeutin in einer Tagesklinik für alkoholabhängige Menschen in Nürnberg.

2010 habe ich mich in eigener Praxis niedergelassen.

Ich verfüge über die Kassenzulassung als Psychologische Psychotherapeutin mit den Abrech-nungsgenehmigungen Verhaltenstherapie für Erwachsene in Einzel- und Gruppentherapie, Progressive Muskelentspannung und Hypnose.

Die Qualität meiner Arbeit sichere ich durch regelmäßige Fortbildungen, Supervisionen, die Leitung eines Qualitätszirkels für Psychotherapeuten und die kontinuierliche Teilnahme an Intervisionsgruppen (kollegiale Fallbesprechungen).

Therapeutische Weiterbildungen:


EMDR“, Zertifiziert als EMDR-Therapeutin (EMDRIA Deutschland e.V.)

Klinische Hypnose“/Hypnotherapie, Zertifikat „Klinische Hypnose“ (M.E.G.)

„Brainspotting“/“Traumafokus“ bei Mag. Thomas Weber, Institut für Neuropsychotherapie, Wien

„Bindungsbasierte Identitätsaufstellung“ bei Dagmar Strauss, Au in der Hallertau

Privates:


Ich bin in zweiter Ehe verheiratet und habe eine Patchworkfamilie mit zwei eigenen Kindern (geb. 1999 und 2003) und zwei „Besuchskindern“ (geb. 1998 und 1999).